ATV/KV Basel – HC Malters 23-18 (12-9)

Start in die Abstiegsrunde geglückt.

Gestern starteten wir in die Abstiegsrunde, bei der wir drei Teams bereits gut aus der Qualifikationsrunde kennen. Nun erwarteten uns jedoch sogleich unbekannte Gegnerinnen, nämlich die Spielerinnen vom HC Malters. Dennoch war die Devise klar, wir möchten das neue Jahr gleich mit einem Sieg beginnen.
In der Garderobe wurde besprochen, dass man sich auf ein umkämpftes Spiel einstellen müsse. Der Start in die Partie gestaltete sich auf beiden Seiten harzig, sodass das erste Tor erst nach knapp 5 Spielminuten fiel. Beide Teams schenkten sich nichts und standen gut in der Defensive. So wurde auch das gesamte Spiel geprägt, was die doch eher wenigen Tore erklärt. Bis zur Pause konnten wir uns einen 3-Tore Vorstand (12:9) erarbeiten, was zusammengefasst das Ergebnis einer starken Teamleistung ist.
In der Halbzeit war klar: Wir müssen genau so weiterkämpfen und dürfen bis zur letzten Sekunde nicht locker lassen. Man spürte förmlich den Siegeswille in der Luft. Dies konnten wir ohne Durchhänger umsetzen und gewinnen verdient mit 23:18.
Gratulation an dieser Stelle auch an die drei Debütantinnen: Kati, Arjana und Arlette.

Der nächste „Ernstkampf“ gibt’s am 04.02.23 im Bäumlihof (Anpfiff 18:30h), wo wir im Cup gegen die SPL1 von Yellow Winterthur auflaufen dürfen. Wir freuen uns auf lautstarkte Unterstützung und möchten die Winterthurerinnen ein bisschen nerven.

 

Statistik:
SG ATV/KV Basel
Marion (38%/9 Paraden), Samantha (25%/1 Parade), Isabel (5), Arjana (2), Saskja (3), Anja (6), Dani (1), Lili (1), Eliane (2), Lati (2), Kati, Arlette (1)
Bemerkung: alle Spielerinnen eingesetzt.

HC Malters
Lustenberger (33%/11 Paraden), Lingmerth (4), Furrer (1), Lazic (1), Flückiger (2), La Scalea Laura (4), Lussi, Zurkirchen (2), Minder (3), Wobmann, Tobler, Sigg (1)