Herzlich Willkommen

Wir sind
die Spielgemeinschaft ATV/KV Basel, bestehend aus den Stammvereinen ATV Basel-Stadt 1862 und TV Kaufleute Basel 1867.
Seit 2003 spielen verschiedene Mannschaften unter diesem Namen und bilden damit die grösste Handballfraktion der Nordwestschweiz. In der Saison 2018/19 spielen 13 Mannschaften unter der Flagge der Spielgemeinschaft ATV/KV Basel.

Corona-Bulletin ATV/KV Basel

Liebe Vereinsmitglieder


Durch die allgemeinen Lockerungen der vergangenen Wochen ergeben sich nun auch wieder im Sportbetrieb mehr Möglichkeiten. So können ab heute wieder Trainings, unter Ausarbeitung und Einhaltung eines Schutzkonzeptes, in den Hallen stattfinden. Alle Trainerinnen, welche mit ihren Mannschaften den Betrieb wieder aufnehmen legen dem Vorstand das angepasste Schutzkonzept vor und sind für dessen Umsetzung verantwortlich. Nach wie vor herrscht noch ein Wettkampfverbot für Kontaktsportarten, wir bitten alle Vereinsmitglieder dieses einzuhalten. Ansonsten gelten die folgenden fünf Grundsätze:

1.  Nur symptomfrei ins Training

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

2.  Abstand halten

Bei der Anreise, beim Eintreten in die Sportanlage, in der Garderobe, bei Besprechungen, beim Duschen, nach dem Training, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten. Einzig im eigentlichen Trainingsbetrieb ist der Körperkontakt in allen Sportarten wieder zulässig. Pro Person müssen mindestens 10 m2 Trainingsfläche zur Verfügung stehen, was bedeutet, dass bei unseren Trainings maximal 50 Personen teilnehmen dürfen.

3.  Gründlich Hände waschen

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld.

4.  Präsenzlisten führen

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten, diese Listen werden digital in der Mannschafts APP geführt und gespeichert und sind jederzeit verfügbar. Die Person, die das Training leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste und dass diese dem/der Corona-Beauftragten in vereinbarter Form zur Verfügung steht (vgl. Punkt 5). In welcher Form die Liste geführt wird (doodle, App, Excel, usw.) ist dem Verein freigestellt.

5.  Bestimmung Corona-Beauftragte/r des Vereins

Jede Organisation, welche die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs plant, muss eine/n Corona-Beauftrage/n bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei der X. Liga Mannschaft der Herren/Frauen unseres Vereins ist dies Vorname Nachname. Bei Fragen darf man sich gerne direkt an ihn/sie wenden (Tel. +41 79 XXX XX XX oder E-Mail-Adresse).

Veranstaltungen

Die Planungen für den Bruno Hartmann-Cup wurden intensiviert und das OK kontaktiert seit einiger Zeit Vereine, um die Durchführung des Turniers zu bewerben. Der BHC findet in diesem Jahr in den Sportanlagen des Bäumlihof statt. Dort gestaltet sich die Platzsituation grosszügig und eine Durchführung erscheint als realistisch (sofern das Wettkampfverbot aufgehoben wird).

Über die Durchführung der jeweiligen GV informieren die Stammvereine.

Trainingslager

Auch das Trainingslager kann durchgeführt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es bereits sehr viele Anmeldungen (über 60)! Neu wird das Lager durch Lorena Reinhard organisiert und es findet wie der BHC auch auf den Sportanlagen des Bäumlihof statt. Die Aktivmannschaften sind herzlich eingeladen an Teilen des Trainingslagers teilzunehmen. So sind zum Beispiel die Hallen bis zum Abend reserviert.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Vereinsmitgliedern für das Verständnis der Massnahmen. Vor allem dafür, dass sich der Verein bewusst gegen eine Aufnahme des Trainingsbetriebs in Kleingruppen ausgesprochen hat (dies in Absprache mit den Trainerinnen). Zu diesem Zeitpunkt wog  aus Sicht des Vorstands und der Trainerinnen der gesundheitliche Aspekt schwerer oder wie jemand schön gesagt hat: «Z’gwünne git’s im Momänt nüt, erscht im Septämber wiedr.»


In diesem Sinne wünschen wir euch einen guten Trainings- und somit auch Saisonstart! Bei Unklarheiten und Fragen wendet euch bitte direkt an das Präsidium!

Bleibt gesund!

Vorstand ATV/KV Basel

Letztes Bulletin


Liebe Vereinsmitglieder


In Absprache mit den Stammvereinen haben wir uns zu einigen Punkten, welche durch die Corona-Situation entstanden sind, Gedanken gemacht und möchten euch gerne darüber informieren:

Mitgliederbeiträge

Wir zählen hier auf eure Solidarität und nehmen keine generelle Rückerstattung der Vereinsbeiträge vor. Falls ihr eine Rückerstattung der Beiträge beantragen möchtet, wendet euch bitte an unseren Kassier (lukas.schneiter@atvkv.ch).

Veranstaltungen

Der Saisonabschluss ist abgesagt. Eventuell findet eine ähnliche Veranstaltung im Herbst 2020 statt. Auch bereits abgesagt ist das 20. ATV-Turnier. Die Jubiläumsausgabe wird deshalb erst im 2021 stattfinden. Ebenfalls wurde die Durchführung des Grossanlasses Em Bebbi sy Jazz abgesagt. Dieser traditionsreiche Anlass wird aufgrund des Verbots des Bundesrats nicht stattfinden.

Die Planungen für den Bruno Hartmann-Cup sind aktuell am laufen, um eine kurzfristige Durchführung möglich zu machen. Sollte die Situation sich nicht verändern, so muss dieser Event allerdings auch abgesagt werden.

Trainingsbetrieb

Der Trainingsbetrieb ist bis auf weiteres ausgesetzt. Die Trainings der Juniorinnen werden in Absprache mit den Trainerinnen voraussichtlich bis zu den Sommerferien nicht stattfinden. Auch bei den Aktivteams werden bis auf weiteres keine Hallentrainings durchgeführt; kreativen Alternativen (Outdoor, Video-Chat, Trainingsplan) unter Einhaltung der BAG-Vorschriften sind aber jederzeit möglich. Dabei stehen der Schutz und die Gesundheit der Trainerinnen und Spielerinnen an oberster Stelle.

Die Organisatoren des Trainingslagers planen zur Zeit dessen Durchführung. Der Verein hat in Absprache mit dem Sportamt die Reservierung der Hallen für diesen Zeitraum aufrechterhalten. Wie und in welcher Form steht noch nicht fest, möglich sind auch Trainings in kleinen Gruppen mit Schwerpunkt auf individuelle Fertigkeiten.

Über das weitere Vorgehen, auch bezüglich der Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs, wird der Vorstand in Absprache mit den Beteiligten informieren, sobald neue Informationen durch den Bundesrat vorliegen.

Wir danken allen Trainern, Funktionären und Vereinsmitgliedern für euer Verständnis und hoffen darauf im August in die Saison starten zu können! Bei Unklarheiten und Fragen wendet euch bitte direkt an das Präsidium!

Bleibt gesund!

Vorstand ATV/KV Basel



Letzte Beiträge

Corona-Bulletin ATV/KV Basel

Liebe Vereinsmitglieder Durch die allgemeinen Lockerungen der vergangenen Wochen ergeben sich nun auch wieder im Sportbetrieb mehr Möglichkeiten. So können […]

weiterlesen...

F1 – Wichtige Punkte gegen Zofingen

Am vergangenen Samstag besammelten wir uns schon um 11.30h für das Auswärtsspiel gegen Zofingen, denn Anpfiff war schon um 13.30h.

weiterlesen...

F1 – 2 Punkte in Herzogenbuchsee gelassen

Im Kampf um den Ligaerhalt mussten wir erneut eine Niederlage einstecken. Auswärts gegen den HV Herzogenbuchsee konnten wir keine Punkte […]

weiterlesen...

F1 – Zwei Punkte gegen die Köniz Cats

Endlich sind sie da, die ersten zwei Punkte in der Abstiegsrunde! Nach zwei Niederlagen in Folge gegen den HC Kriens […]

weiterlesen...

F1 – Niederlage gegen den HC Kriens

Wir starteten die Abstiegsrunde gegen den HC Kriens, die wir aus der Hauptrunde bereits kannten. Dort konnten wir gegen sie […]

weiterlesen...

F1 – Revanche geglückt

Am Samstag stand das Rückspiel gegen Emmen auf dem Programm. Das Spiel begann sogleich mit einer Parade vom Aida, die […]

weiterlesen...

F1 – Sieg gegen den HC Kriens

Motiviert endlich wieder 2 Punkte zu ergattern fuhr die Mannschaft am Samstag nach Kriens. Der Start glückte dem Team nicht, […]

weiterlesen...

F1 – Niederlage gegen Willisau

Nach einem guten Abschlusstraining und einem fokussiertem Einlaufen starteten die Baslerinnen top motiviert in das Spiel. Die ersten fünf Minuten […]

weiterlesen...

F1 – Punktverlust gegen Malters

Nach dem knappen Derby vor 2 Wochen war das ganze Team motiviert, in Malters zwei Punkte zu holen. Trotzdem war […]

weiterlesen...

Matchbericht ATV/KV Basel F1 gegen HSG Leimental

Im Derby gegen die bekannten Gesichter aus dem Leimental schlichen sich auf beiden Seiten enorm viele Fehler ein und wenn […]

weiterlesen...

Nächste Spiele